Martin - Campname: Panther

Techniker, Sportskanone, Natur- & Wildnistrainer

 

Natürlich waren Computerspiele Teil seiner Kindheit, hatten diese doch gerade ihren Siegeszug in die Häuser der Menschen begonnen. Aber dennoch kamen Wald und Garten nicht zu kurz. War es im Sommer mit Freunden eine Waldfestung zu bauen oder im Winter die Schwester im Schnee zu vergraben - die Natur hat schon immer viele Möglichkeiten geboten. 

Neben Spaß und Freiraum sind ihm auch Respekt und Achtsamkeit gegenüber der Natur sehr wichtig. Die Natur kann uns so viel geben - Erholung, Entschleunigung, Nahrung, Unterkunft, Medizin und vieles mehr.

Über die Jahre ist Martin etwas herum gekommen und hat viel erleben dürfen. Auch wenn darunter Aufenthalte wie ein 3-wöchiger Surftrip auf Bali oder ein Jahreswechsel in Israel waren, hat ihn bisher nichts so berührt wie eine Woche finnisches Lappland mit Hundeschlitten und Huskys.
"Tagsüber die Fahrten durch schneebedeckte Landschaften, nur mit dem Geräusch des Schlittens im Ohr. Am Abend dann die Blockhütte ohne Strom und fließendem Wasser, dafür mit Gesprächen, Sauna und Polarlichtern. Trotz teilweise -38°C Lufttemperatur war es hart am Schluss die aufgebaute Verbindung zur Natur und den Huskys hinter sich zu lassen. Ein Teil von mir ist vielleicht sogar dort geblieben und hat jetzt noch Spaß daran."

Weitere Meilensteine im Leben von Martin:

- Geburt dank zwei wunderbarer Eltern

- Jahrelanges Judo-Training für die Entwicklung - jetzt Beachvolleyball um fit zu bleiben

- Abgeschlossenes Studium inklusive Auslandssemester in Litauen

- Mitgründer und derzeitiger Obmann der Beach-Union OÖ zur Förderung des Beachvolleyballs

- Ausbildung zum Natur- & Wildnistrainer ... neue Welten tun sich auf

- Die Geburt des eigenen Sohnes

- ... die Reise geht weiter, aber ohne Eile ...